Cocuy

Die Sierra Nevada del Cocuy ist ein ganz spezielles Ziel. Um es zu erreichen, muss man einen langen Anfahrtsweg auf sich nehmen. Doch es lohnt sich auf jeden Fall. Dieses Gebirge erstreckt sich über die Provinzen Boyacá, Arauca und Casanare. Eine Bergkette mit mehr als 25 Gipfeln erwartet einem. Dazu tiefe, weite Täler, welche mit Frailejones bewachsen sind. Kühle, blaue Bergseen welche herrlich im Sonnenschein glitzern, wenn die Sonne mit all Ihrer Kraft (Sonnenbrandgefahr) über die Sierra hinweg zieht. Dahinter erheben sich die schneebedeckten Gipfel dieser majestätischen Region. Unberührt und einsam. Gigantisch und kühl. 

Die Sierra Nevada del Cocuy ist nach wie vor ein Geheimtipp für alle Trekking-Liebhaber und Alpinisten. Man verbringt einige Tage fernab  der Zivilisation, in totaler Abgeschiedenheit. Die Natur bestimmt hier voll und ganz über den Menschen und sie werden das auch fühlen. Die Bedingungen können extrem sein, es wird bis zu Null Grad kalt werden in der Nacht und am Morgen liegt Schnee auf dem Zelt. Das Proviant kaufen Sie zusammen mit dem erfahrenen Bergführer vor dem Trekking. Der Bergführer wird die einfachen aber nahrhaften Mahlzeiten (viel Kohlenhydrate) für sie zubereiten.

Geschlafen wird im Zelt oder in Cabañas (nur an wenigen Stellen). Die Tage beginnen früh. Je nach Erfahrung und Interesse können verschieden lange Trekkings organisiert werden. Dazu besteht auch die Möglichkeit einen Gipfel wie der des Pan de Azucar zu besteigen (dazu brauchen Sie Steigeisen, diese können von uns gemietet werden).

Wichtig ist auf jeden Fall die geeignete Ausrüstung. Wie erwähnt können Sie diese von uns mieten. Dazu brauchen Sie gute Kleider, welche für eine Hochgebirgstour geeignet sind. Warme Kleidung für die kühlen Nächte und bequeme Kleidung für die Wanderungen. Zwei paar gute Schuhe sollten Sie auch dabei haben. Sonnenbrille und Sonnenschutz darf auf Grund der starken Sonneneinstrahlung auf keinen Fall vergessen werden. Gerne helfen wir Ihnen weiter bei der Planung Ihrer Cocuy Reise.

Programm

Um ein massgeschneidertes Programm zu erstellen, sollten wir genau wissen, ob Sie Trekking-Erfahrung haben? Ein Trekking kann von 3 Übernachtungen bis zu 7 Übernachtungen im Park dauern. Stets im Zelt oder in Cabañas (nur an wenigen Stellen). Doch bitte bedenken Sie, dass die Anreise nach Cocuy lange ist. Und zwar dauert Sie ca. 12 Stunden ab Bogotá im öffentlichen Bus. Die erste Nacht wird normalerweise in einem Hotel im Dorf Cocuy verbracht. Am zweiten Tag geht es früh am Morgen los. Per Jeep oder dem Milchtransporter fahren Sie hinauf zum Park.

Eine Variante wäre ein Trekking zur Laguna de la Plaza. Ein herrlich gelegener Bergsee, direkt unter den schneebedeckten Gipfeln der Sierra. Die Lagune kann umrundet werden, dabei geht es hinauf bis zu den Gletschern.

Die grosse Rundwanderung führt von Cocuy nach Guican oder umgekehrt. Diese Variante ist nur für erfahrene Berggänger. Sie ist körperlich anspruchsvoll und dauert 6 bis 7 Tage. Je nachdem ob noch eine Gipfelbesteigung eingeplant ist. So kann z.B. der Gipfel des Pan de Azucar bestiegen werden, oder aber kann man bis knapp unter die Spitze des El Pulpito gelangen.

Wir offerieren Touren mit lokalen, spanisch sprechenden Bergführer aus Cocuy oder aber mit englisch sprechenden Bergführer, welche ab Bogotá mitreisen.

Eine Tour zu den Cocuy Bergen setzt eine genaue Planung voraus. Bitte kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns mit, wie Ihr Trekking aussehen soll. Je nach Erfahrung und Erwartungen (z.B. Gipfelbesteigung) stellen wir das geeignete Programm für Sie zusammen. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Sie Ausrüstung (Zelt, Schlafsack, Schlafmatte) haben oder ob Sie dieses mieten wollen? Eine gute Vorbereitung dieses Trekkings ist immens wichtig.