The Colombian Pacific Explorer

Reisebeschrieb

Das besondere dieser Reise ist sicherlich der Besuch der Pazifikküste. Ein nach wie vor nicht oft besuchter Ort, der es in sich hat. Endlose, dunkle Strände und viel Einsamkeit, ideal um einige Tage in dieser herrlichen Landschaft etwas abzuschalten. Doch beginnen wir von vorne. Am Anfang der Reise steht die Metropole Bogotá, welche mit dem Gold- und Boteromuseum einiges an Kultur zu bieten hat. Und nicht nur das. Auch Villa de Leyva ist herrlich schön, typische Kolonialstilarchitektur, dazu die grösste Plaza von Kolumbien, exquisite Restaurants und eine schöne Tour in die trockene, einzigartige Umgebung erwarten Sie.

Weiter geht es in die Kaffeezone, dort werden Sie auf einer herrlichen Kaffeefarm inmitten der grünen Kaffeehänge übernachten. Der Besuch von Salento und dem Cocora Tal steht auf dem Programm. Ein typisches Kaffeedorf mit bunten Häusern und netten Menschen erwartet Sie. Im Cocora Tal wachsen die höchsten Palmen des Landes, die Cera (Wachs) Palmen. Reiten Sie auf dem Pferd oder spazieren Sie durch diese einzigartige Landschaft, durch tiefen Nebelwald und über tobende Bäche.

Weiter geht es per Flug nach Medellin. Die Hauptstadt der Provinz Antioquia. Dort sind Sie in einem schönen Hotel im trendigen Poblado Viertel untergebracht. Also direkt im modernen Medellin. Nach einer Führung durch die Stadt, welche früher als das Chicago von Kolumbien bekannt war, bietet sich ein Abendessen am Parque Lleras an. Auch besuchen Sie die malerische Umgebung der Stadt. Und zwar geht es nach Guatape und zum Peñon, einem gigantischen Felsen, welcher wie aus dem Nichts über diese einzigartige Seenlandschaft ragt.

Der nächste Höhepunkt wartet mit der herrlichen El Almejal Lodge auf Sie. Eine andere Welt erwartet Sie. Am Pazifik scheint die Welt still zu stehen, dunkle, weitläufige Strände erwarten Sie. Direkt am tropischen Küstenregenwald gelegen. Dazu ein Ökoprojekt (eine Schildkrötenfarm), wo Sie gerne mithelfen können. Es werden Schildkröten gezüchtet, diese werden danach in die Freiheit entlassen. Einige Tage ohne Stress, fernab von der “Zivilisation” erwarten Sie.
Der Schlusspunkt dieser Reise bildet Cartagena. Die Perle an der Karibikküste. Viel muss man zu Cartagena nicht mehr erwähnen, ausser dass es eine wunderschöne Stadt ist mit einem aufregenden Nachtleben. Ein mehr als würdiger Abschluss einer fantastischen Rundreise.

Klima

Bogotá und Villa de Leyva sind am kühlsten, diese 2 Sehenswürdigkeiten befinden sich in den Anden. Danach geht es weiter in die Kaffeezone, dort ist das Klima mild und angenehm. Warm am Nachmittag, am Abend kann es etwas abkühlen. Das gleiche gilt für Medellin, auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt. Die Temperaturen sind angenehm aber niemals aufdringlich warm.

Das Klima an der Pazifikküste ist tropisch feuch. Diese Gegend hat eine sehr hohe Niederschlagsrate, bereiten Sie sich darauf vor. Kleider welche schnell trocknen mitnehmen, dazu unbedingt das Gepäck vor Regen schützen (z.B. mittels Plastik). Falls die Sonne scheint, wird es brennend heiss.
Der Abschluss bildet Cartagena. Dort ist das Klima am Tag durch stets heiss. Am Abend geht meist eine angenehme Brise und es kühlt etwas ab. Doch Cartagena ist mit Abstand das heisseste Ziel dieser Reise.

Tag 1

Tag 1: Ankunft am El Dorado Flughafen in Bogotá, Ihr Reiseleiter wird Sie am Flughafen begrüssen. Transfer Richtung La Candelaria, dem kolonialen Stadtzentrum von Bogotá. Bekannt durch die bunten Fassaden und die alten Plätze wie der Chorro de Quevedo, dort fand übrigens auch die Stadtgründung von Bogotá statt, und zwar im Jahre 1539 durch Gonzalo Jimenez de Quesado. Der Platz ist sozusagen das Herzstück der Candelaria, meist gut besucht von den unzähligen Studenten, welche die vielen Universitäten in der Altstadt besuchen. Bitte beachten Sie, dass die Stadt auf fast 3000 Höhenmetern liegt. Deshalb sollten Sie alles etwas ruhiger angehen. Erste Übernachtung in einem schönen, typischen Kolonialstil Hotel.

Tag 2

Heute sehen wir uns Bogotá an. Zuerst geht es hinauf auf den über der Stadt thronenden Cerro Monserrate, dieser ist 3150 Meter hoch und offeriert eine herrliche Aussicht über die Hauptstadt. Danach schauen wir uns per Spaziergang das Candelaria Viertel an. Einen längeren Halt machen wir im Museum von Fernando Botero. Eine sensationelle Kunstsammlung erwartet uns. Bilder von Malern wie Salvador Dali oder Picasso sind ausgestellt. Auch bietet sich Zeit einen Kaffee bei Juan Valdez zu geniessen. Juan Valdez ist der Zusammenschluss der kolumbianischen Kaffeegewerkschaften. Geniessen Sie einen feinen Kaffee im sonst eher kühlen Bogotá. Danach besichtigen wir die imposante Plaza Bolivar, das Machtzentrum von Kolumbien. Hier finden wir die Kathedrale La Primaria, den Justizpalast, das Kapitol und der Sitz des Bürgermeisters. Dahinter dann die Casa Nariño, der Präsidentenpalast des Landes. Schlussendlich schlendern wir über die Av. Septima und besuchen das Goldmuseum (Montags geschlossen). Ende der Tour.

Tag 3

villa-de-leyva
Villa de Leyva

Nach dem Morgenessen geht es los Richtung Villa de Leyva. Unterwegs werden Sie in Zipaquirá ein Halt machen und der berühmten Salzkathedrale einen Besuch abstatten. Eine Kathedrale, welche innerhalb eines alten Salzbergwerkes errichtet wurde. Danach fahren Sie weiter durch die Savanne von Bogotá bis in das kleine, herzliche Kolonialstil Dorf Villa de Leyva. In der Mitte dieses einladenden Dorfes findet sich die imposante Plaza Mayor, der grösste Dorfplatz Kolumbiens. Sie übernachten in einem herrlichen Kolonial-Stil Hotel in der Dorfmitte. Geniessen Sie ein Abendessen in einem der vielen Restaurants und lassen Sie den Tag bei einem Glas Rotwein ausklingen.

Tag 4

Um 9:30 geht es los. Unser lokaler (englisch sprechende) Reiseleiter wird Sie in Ihrem Hotel abholen und zu einer Halbtagestour in die trockene Umgebung von Villa de Leyva aufbrechen. Sie werden diverse Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Villa de Leyva besichtigen, die Tour kann entweder auf Natur (Paso de Angel, La Pericera) oder auf Kultur (El Fosil, Ecce Homo) ausgerichtet werden. Stets begleitet von einer bestens informierten Person. Der Nachmittag steht zu freien Verfügung. Ideal um durch die alten Gassen zu schlendern und das angenehme Klima auf sich einwirken zu lassen.

Tag 5

Am Morgen werden Sie abgeholt und Sie fahren zurück nach Bogotá. Von dort fliegen Sie in die Kaffeezone nach Pereira. Die Hauptstadt der Kaffeeprovinz Risaralda. Dort beziehen Sie Ihre Zimmer auf einer herrlichen Hacienda etwas ausserhalb der Stadt. Die Hacienda San Jose gilt als die schönste Hacienda der Provinz Risaralda. Diese komfortable, historische Unterkunft wurde im Jahre 1888 erbaut und ist somit eine der ältesten Haciendas des Landes. Nach wie vor bestens gepflegt und sicherlich eine der besten Adressen in der Kaffeezone. Geniessen Sie das warme Klima der Kaffeezone und entspannen Sie etwas am Schwimmbad.

Tag 6

kaffeezone
The Coffee Zone

Heute besuchen Sie Salento und das Cocora Tal. Salento ist eine typische Kaffeestadt. Bunte Fassaden und nette Menschen erwarten Sie. Dazu Forelle, auf
ganz viele verschiedene Arten zubereitet. Zuerst haben Sie die Möglichkeit das Dorf etwas zu besichtigen. Danach geht es ins herrliche Cocora Tal. Je nach Lust und Laune können wir dort einen Reitausflug für Sie organisieren. Oder aber können Sie auch wandern. Sie selbst werden bestimmen, wie viel Zeit Sie in Salento und Cocora verbringen möchten. Rückfahrt zur Finca und letzte Übernachtung in der Kaffeezone.

Tag 7

Heute tauchen Sie in die Welt der Kaffeebauer ein. Sie werden die Hacienda Venecia besuchen, eine herrliche Kaffeefarm welche an der Strasse zu Manizales gelegen ist. Über viele, viele Hektaren erstrecken sich die Kaffeepflanzen. Sie werden einen Rundgang durch diese sensationelle Landschaften machen und erhalten äusserst interessante Erklärungen zur Kaffee-Kultur. EIn herrlich schöner Tag erwartet Sie. Rückfahrt zur Finca bei Pereira und letze Übernachtung in der Kaffeezone.

Tag 8

medellin
Medellín

Transfer an den Flughafen von Pereira und Weiterflug nach Medellin, der Stadt des ewigen Frühlings. Medellin erlang in den 80er und 90er Jahren
zweifelhaften Weltruhm als Kokain-Hauptstadt der Welt. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, Persönlichkeiten wie Fernando Botero oder der Sänger Juanes haben beste Werbung für Medellin gemacht. Transfer zu einem schicken Hotel im Poblado Viertel. Am Nachmittag werden Sie abgeholt und Sie brechen zur Stadtführung auf. Besuchen Sie das Pueblito Paisa, eine Nachbildung eines typischen Paisa Dorfes, danach geht es weiter zu anderen Sehenswürdigkeiten. Nippen Sie an einem coolen Drink am trendigen Parque LLeras und sehen Sie das moderne, herausgeputzte Medellin.

Tag 9

Tagesausflug nach Guatape und El Peñol. Es erwartet Sie eine herrliche Seenlandschaft in der Umgebung von Medellin. Das Klima ist mild und die abwechslungsreiche Landschaft erinnert eher an Europa und nicht an Kolumbien. Doch auch dies ist Teil eines äusserst abwechslungsreichen und vielseitigen Landes. Dazu besuchen und erklimmen Sie den gigantischen El Peñol Felsen welcher irgendwie absurd aus der Seenlandschaft hervor schaut. Über eine hohe Treppe erreichen Sie die Spitze, von dort geniessen Sie eine herrliche Aussicht über das weite Land von Antioquia. Rückfahrt nach Medellin und weitere Übernachtung in Medellin.

Tag 10

bahia-solano
Bahía Solano

Abholung vom Hotel und Flug nach Bahia Solano an der Pazifikküste. Dort werden Sie vom Staff der El Almejal Lodge abgeholt und zur herrlichen Öko-Lodge chauffiert. Sie werden in Holzhütten am herrlichen El Almejal Strand. Es erwarten Sie einige herrliche Tage mit vielen Möglichkeiten, besuchen Sie das hauseigene Öko-Projekt (Schildkröten-Farm), schauen Sie den Buckelwahlen beim vorüber ziehen zu (Juli bis Oktober), wandern Sie durch die herrlichen grünen Dschungel-Vegetation oder faulenzen Sie in der Hängematte. Hier steht die Zeit still und so ist es auch gut.

Tag 11

Tag zur freien Verfügung auf der El Almejal Lodge. Geniessen Sie die herrlichen Strände und erholen Sie sich. Oder aber nehmen Sie an einer der zahlreichen Aktivitäten an, welche von der Lodge angeboten werden. Verbringen Sie einen Tag an einem Ort, wo die Natur nach wie vor im Takt ist und die Zeit still zu stehen scheint.

Tag 12

Weiterer Tag auf der Lodge, Aktivitäten können frei gestaltet werden.

Tag 13

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück an den Flughafen. Sie fliegen zurück nach Medellin, wo Sie Ihr Hotel beziehen werden. Nach einigen Tagen ausserhalb der Zivilisation werden Sie wieder unter Menschen sein. Erleben Sie einen letzten Abend die herzlichen Menschen aus Medellin. Geniessen Sie eine Bandeja Paisa (typisches Gericht aus Medellin und Umgebung, ein äusserst schmackhafter Teller (grosse Portion) mit Hackfleisch, Würstchen, Speck, Spiegelei, Avocado, Reis und Bohnen. Oder aber gönnen Sie sich ein Glas Antioqueño. Der typische Aguardiente (Zuckerrohrschnaps) der Region.

Tag 14

cartagena
Cartagena

Transfer an den Flughafen am Morgen und Weiterflug an die Karibikküste. Abholung am Flughafen von Cartagena und Transfer zu einem herrlichen Kolonialstil Hotel in der historischen Altstadt von Cartagena. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung um die gemütlichen Gassen und Strassen zu erkundigen. Oder aber verbringen Sie den Abend auf der Plaza Santo Domingo und schauen Sie den Tänzerinnen zu, welche typische Tänze aus der Region zum Besten geben.

Tag 15

Stadtführung in Cartagena (auf Wunsch, ansonsten kann auch ein freier Tag eingerichtet werden). Besuchen Sie die imposante San Felipe Festung, welche hinter der Altstadt thront. Dazu ein Spaziergang durch Getsemani. Das ursprüngliche Viertel der Altstadt das auch einiges zu bieten wie z.B. die Plaza Trinidad. Geniessen Sie den Tag in dieser herrlicher Kolonialstadt. Gönnen Sie sich ein Teller voller Mariscos (Meeresfrüchte), welche von den vielen Restaurants köstlich zubereitet werden.

Tag 16

Der Abschluss der Reise bildet ein Tagesausflug auf die Rosario Inseln und zur Playa Blanca. Um 9:00 geht es los, per Boot verlassen Sie die Bucht von Cartagena. Vorbei an der Insel von Tierrabomba wird eine der Rosario-Inseln angesteuert. Dort besteht unter anderem die Möglichkeit zu schnorcheln. Eine herrliche Unterwasser-Welt erwartet Sie. Bunte Fische, wie man diese sonst nur im Zoo zu sehen bekommt. Am Nachmittag wird dazu auch noch die Playa Blanca angelaufen. Ein herrlich weisser Karibikstrand. Gönnen Sie sich einen Coco Loco und geniessen Sie ein letztes Mal das türkisblaue Meer. Ankunft in Cartagena am späteren Nachmittag.

Tag 17

Ende der Rundreise. Transfer an den Flughafen für den Weiterflug.

Tag 3

Besuchen Sie die Salzminen von Nemocón anstatt der Salzkathedrale von Zipaquirá.

Tag 8

Verbleiben Sie einen weiteren Tag in der Kaffeezone und Besuchen Sie die Thermalbäder von Santa Rosa.

Tag 10 oder 14

Verbleiben Sie eine weitere Nacht in Medellín und besuchen Sie Santa Fé de Antioquia und die Puente de Occidente

Tag 10 oder 13

Besuchen Sie die El Cantil Lodge in Nuquí anstatt Bahía Solano.

Tag 17

Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Besuch des Parque Tayrona oder Mompox

Im Preis inbegriffen sind folgende Dienstleistungen:

  • Private Transfers mit profesionellem Fahrer über die ganze Tour
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Alle im Programm aufgeführten Touren mit ortskundigen und erfahrenen Begleitern, diese sprechen Spanisch, Englisch und Deutsch
  • Eintrittsgebühren zu Pärken, Museen etc.
  • alle Inlandflüge
  • 3 Mahlzeiten pro Tag an der Pazifikküste
  • alle Taxen und Gebühren sowie Eintrittsgebühren

Nicht inbegriffen:

  • Essen (nur das Frühstück ist inbegriffen)
  • Tourismussteuer Pazifikküste (wenige Euros, diese wird am Flughafen von Bahia Solano entrichtet)
  • Eigene Ausgaben

Mit dieser Tour besuchen Sie folgende Destinationen. Bitte clicken Sie auf die Seiten und finden Sie weitere Information:

Bogotá
Die Salzkathedrale von Zipaquirá
Villa de Leyva
Die Kaffeezone
Salento und Cocora
Medellín
Bahía Solano
Cartagena
Islas de Rosario und Playa Blanca