Isla Gorgona

Die Isla Gorgona liegt im pazifischen Ozean. Sie umfasst gesamthaft 25km2, und diese kleine Fläche hat einiges zu bieten an Pflanzenvielfalt und Tierwelt. Die Insel liegt 28 Kilometer vor der kolumbianischen Pazifikküste und wird per Boot vonGuapì aus erreicht. Gorgona erreicht eine Länge von 9km und die breiteste Stelle ist 2.5km breit.

Auf dieser kleinen Fläche verbirgt sich eine schier unglaublich grosse Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Ein Paradies für Ökotourismus, welches unter strengem Naturschutz steht. Früher war die Insel das Alcatrazvon Kolumbien und diente als Gefängnis. Heute ist es möglich die ehemaligen Ruinen des Gefängnisses zu besuchen.

Gorgona ist sicherlich eine Reise wert, nicht nur für Naturliebhaber. Auf kleinstem Raum gibt es sehr viel zu entdecken, so leben auf der Insel sage und schreibe 147 Vogelarten, mehr als 100 verschiedene Insekten und über 500 Spezies an Meerestieren. Der Höhepunkt ist jeweils Juli bis Oktober, dann ziehen nämlich die Buckelwale vorbei. Diese können von den Stränden aus beobachtet werden. Oder es werden Bootstouren angeboten. Eine atemberaubende Begegnung erwartet Sie.

Dazu kann von der Insel aus prima getaucht werden. Denn Gorgona ist von der grössten Korallenbank umgeben, welche vor Kolumbiens Pazifikküste liegt. Fragen Sie uns an, wir organisieren spezielle Tauchtouren ab Gorgona.

Anreise

Die Anreise verläuft per Boot von Guapí aus. Diese Kleinstadt wird per Flugzeug erreicht, und zwar vonCali oder Popayan aus. Wir organisieren ein Reisepaket, welches Flüge und Unterkunft mit Mahlzeiten beinhaltet.

Unterkunft

Auf der Insel werden Sie in Cabañas (Holzhütten) schlafen, dies ist die einzige Möglichkeit. Die Cabañas weden von der Parkverwaltung organisiert. Die Unterkunft bietet Platz für 80 Personen (18 Zimmer, 6 Häuser). Mit herrlichem Meeresblick.

Wichtig

  • Die Gelbfieberimpfung ist obligatorisch. Es kann sein, dass der Impfausweis am Parkeingang gezeigt werden muss.
  • Es ist Vorsicht geboten bei den Wanderungen, es hat zahlreiche, wilde Schlangen auf der Insel
  • Bitte beachten Sie, dass Gorgona unter strengstem Naturschutz steht. Es ist verboten, Korallen, Muscheln etc. zu sammeln.
  • Gute Schuhe (Gummistiefel, werden zur Verfügung gestellt), gute Kleidung für tropisches Klima und Sonnenschutz sind sehr wichtig.

Programm

Die normale Aufenthaltsdauer auf der Insel beträgt 4 Tage / 3 Nächte. Der Aufenthalt kann je nach Lust und Laune verkürzt oder verlängert werden. Es werden zahlreiche ökologische Wanderungen geboten, dazu die Besichtigung der Ruinen. Es gibt 3 Wanderpfade auf der Insel. So kann z.B. die herrlich schönePlaya Palmera besucht werden.

Eine weitere Aktivität ist eine Bootstour um die Insel unternommen werden. Herrlich um die tanzenden Delphine zu beobachten. Ideal zum Schnorcheln sind die Aquarien Yundigua, El Planchon und La Parguera.

Dazu gibt es auch ein Museum, und zwar das von Payan. Sie sehen, auch die Kultur kommt nicht zu kurz.

Die Programme, welche wir anbieten, sind stets nach Mass. Bitte kontaktieren Sie uns via Kontaktformular, und teilen Sie uns mit, wann genau Sie reisen möchten.

Wir organisieren die Flüge, die Bootsfahrt, die Unterkunft sowie sämtliche, mögliche Touren, welche angeboten werden. Da es sich bei Gorgona um ein streng beaufsichtigten Nationalpark handelt, sind die Aktivitäten genau geregelt. Die Mahlzeiten werden im (guten) Restaurant der Parkverwaltung eingenommen.