Taganga

Taganga liegt in einer Bucht gleich neben Santa Marta, der ältesten Stadt des Landes. Taganga war einmal ein kleines Fischerdorf, welches vom Fischfang lebte. Doch die karibische Schönheit und die exquisite Lage haben Taganga zu einem Hot Spot der internationalen Reiseszene gemacht.

Taganga ist trotz der Bekanntheit das geblieben, was es einmal war: Ein Fischerdorf. Es sind zwar viele neue Hotels und Restaurants entstanden, doch trotzdem hat Taganga den Flair nicht verloren und ist nach wie vor mehr als nur eine Reise wert. Viele Reisende verlieben sich in dieses Fischerdorf mit der einzigartigen, internationalen Athmosphäre.

Doch Taganga ist nicht nur für Rucksackreisende und Aussteiger gedacht. Vor allem an Feiertagen istTaganga auch ein äusserst beliebtes Ziel von kolumbianischen Familien, welche einen schönen Tag am Strand verbringen wollen. Das Dorf verfügt über einen schönen Strand, welcher mit einigen Restaurants versehen ist, welche frischen Fisch und kühle, fruchtige Drinks und Fruchtsäfte anbieten. Das Tagesprogramm ist Strand pur und geniessen. Nach dem Sonnenuntergang beginnt ein kleines aber feines Nachtleben, dass für alle etwas zu bieten hat.

Die Abende sind ein bunter Mix aus lokalem und internationalen Ambiente. Ob Vallenato-Klänge oderReggae-Musik, Taganga bietet an der Strandpromenade für alle Geschmäcker die richtige Mischung. Wenn Sie es aber eher ruhig möchten, so ist dies auch möglich. Das Nachtleben ist lebendig aber nicht aufdringlich. Die meisten Reisenden findet man bei einem Umtrunk an der Strandpromenade, wo neue Kontakte gemacht werden und Reiseerlebnisse erzählt werden. Eine freundlich, einladende Stimmung herrscht, welche trotzdem nicht ausartet und jedem seinen Freiraum lässt. Taganga ist klein, man sieht sich stets mehrere Male die ganze Nacht. Wenn es beim ersten Versuch nicht geklappt bietet sich mit Sicherheit noch ein Zweiter an.

Unserer Meinung nach bietet Taganga viel Spass und ein gelungener Einblick in die Kultur der Costeños, also der Küstenbewohner, welche alles ein bisschen lockerer angehen als die Inlandkolumbianer.

Taganga ist ausserdem der wohl beste Ort um zu tauchen an der Karibikküste. Es hat einige Tauchschulen und ein Tagesausflug in die Unterwasserwelt vor Taganga bietet sich an. Taganga ist zudem ein genialer Ausgangspunkt um die Region um Santa Marta zu erkunden. Oder aber auch für das Trekking zur Ciudad Perdida.

Programm

Wir bieten hier einen Aufenthalt von 2 Nächten in Taganga an. Selbstverständlich können Sie auch kürzer oder länger bleiben, dazu ist der Aufenthalt ideal mit dem Tayrona Park zu kombinieren.

Dazu bieten wir komfortablen Transport vom Flughafen von Santa Marta nach Taganga an. Auf dem Weg nach Taganga durchqueren Sie das einfache Stadtviertel Pescaito von Santa Marta. Von diesem Viertel kommt die wohl grösste Fussballegende Kolumbiens: Carlos “El Pibe” Valderrama. Der Spieler mit der blonden, ganz ganz auffälligen Frisur 😉

Die Unterkunft in Taganga ist sehr speziell und ein Tipp von The Colombian Way. Und zwar bieten wir komfortable, möblierte Wohnungen an, welche nur 20 Meter vom Strand entfernt liegen. Sehr komfortabel, mit Küche, Internet, Flachbild-Fernsehern, einer Musikanlage und grossen Dachterassen an. Gerne organisieren wir auch Bootsausflüge mit Schnorcheltouren, Tauchexkursionen oder sogar den gesamten PADI Kurs für Sie. Wir arbeiten exklusiv mit einer Top Tauchschule in Taganga zusammen. Oder fragen Sie uns einfach nach Rat und Tipps zu Restaurants, Nachtleben und allem was Sie möchten wissen.

Inklusive

  • Die Preis sind gültig für eine Gruppe von 4 Personen, welche in einer Wohnung übernachten.
  • 2 Übernachtungen in einer möblierten Wohnung

Optionen

Fragen Sie uns nach Tauchgängen, PADI kursen, Schnnorcheln und der Exkursion zur Ciudad Perdidaoder zum Tayrona-Park. Gerne helfen wir Ihnen dabei

Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular und teilen Sie uns mit, wie Sie sich Ihre Tour nach Tagangavorstellen.